Reiseziele April

Deutschland
Jederzeit
Gäste

Wähle die perfekte Unterkunft

Preis pro Nacht
Bis 100 €
100 € - 199 €
Ab 200 €
Bewertung
Großartig: 4,5+
Sehr gut: 4+
Gut: 3,5+

Reiseziele April: Top Reiseziele

Urlaub im April: Reiseziele für Sportler, Kulturinteressierte und Ruhesuchende

Es ist die beste Zeit, um die schönsten europäischen Orte zu entdecken. Die Temperaturen sind warm genug für Sport, Entspannung und Sightseeing im Freien, aber der Trubel ist vielerorts geringer als zu anderen Monaten. Ganz gleich ob Frühlingsskifahren in Höhenlagen, erholsame Ferien am Wasser, Aktivitäten in der blühenden Natur oder Städtereisen: Erleben Sie die eindrucksvollsten Reiseziele im April.

Top Reiseziele im April

Im Alpenraum fallen auf den Gipfeln die letzten Schneeflocken, die Tulpenblüte hüllt das niederländische Königreich in ein farbenfrohes Blumenmeer, während in anderen Regionen angesagte Ferienorte aus ihrem Winterschlaf erwachen. Machen Sie diesen frühen Frühlingsmonat zu Ihrer schönsten Zeit und besuchen Sie die besten Reiseziele im April.

  • Amsterdam

    Bei durchschnittlichen Höchstwerten von 13°C präsentiert sich die Umgebung der niederländischen Hauptstadt in einem bunten Farbkleid. Ob unterwegs auf einer gemütlichen Grachtenfahrt oder zu Besuch im nahegelegenen Keukenhof: Vielerorts blühen die Tulpen in ihrer leuchtenden Pracht. Schenken Sie auch dem schwimmenden Blumenmarkt auf der Singlegracht Ihre Aufmerksamkeit, besichtigen Sie das Museumsviertel mit seinen renommierten Ausstellungshäusern und flanieren Sie über den Damplatz mit dem königlichen Palast.

  • Neapel

    Die süditalienische Metropole gleicht einem unvergleichlichen Freilichtmuseum. Besonders im historischen Zentrum, einem UNESCO-Weltkulturerbe, wird der altehrwürdige Mix aus barocker Architektur und neapolitanischem Stil deutlich. Besuchen Sie die Kathedrale Duomo di Santa Maria Assunta, die für das Blutwunder im Volksglauben bedeutend ist, erkunden Sie die unterirdischen Katakomben Napoli Sotterranea und flanieren Sie entlang der Krippenstraße San Gregorio Armeno. Nur einen Katzensprung entfernt laden bei Temperaturen um die 20°C die schmucke Uferpromenade Lungomare, die malerische Amalfiküste und der imposante Vulkan Vesuv zu weiteren Aktivitäten ein.

  • Kreta

    Die Nebensaison im April ist auf Griechenlands südlichster Insel für Ruhesuchende und Naturliebhaber empfehlenswert. Bei einem frühlingshaften Klima mit etwa 20°C sind die schroffen Gebirgszüge und spektakulären Schluchten, wie die geheimnisvolle Berglandschaft Lefka Ori bei Chania oder die einzigartige Samaria-Schlucht bei Agia Roumeli, populäre Ausflugsziele. Zudem lohnen Touren in die traditionellen Dörfer Anogia, Chora Sfahia oder Spili, in denen die typischen Tavernen noch heute Fleisch, Käse und Wein selbst produzieren.

  • La Gomera

    Dieses kleine Eiland im Atlantischen Ozean bietet Ihnen bei etwa 17°C ideale Möglichkeiten, die landschaftliche Schönheit zu entdecken. Das Hinterland ist voll von üppigen Wäldern und Bergen, in denen Sie ausgiebig wandern und Mountainbiken können. Höhepunkt ist der immergrüne Nationalpark Garajonay, der zum Weltnaturerbe der UNESCO erklärt wurde. Für eine Auszeit am Meer locken die schwarzen Sandstrände in Valle Gran Rey und Playa Santiago.

  • Zell am See

    In herrlicher Lage blicken Sie auf den Nationalpark Hohe Tauern und den markanten Großglockner. Während die einen noch Anfang April in den Skigebieten Kitzsteinhorn und Schmittenhöhe dem Wintersport nachgehen, erkunden andere das mittelalterliche Zentrum, fahren Rad oder wandern durch die zauberhafte Natur. Natürlich können Sie auch einfach nur die ersten warmen Sonnenstrahlen am Seeufer genießen oder die Region bequem mit dem Schiff kennenlernen.

Die besten Urlaubsideen

Entdecken Sie weitere Urlaubsideen

image-tag