Spanien Urlaub mit Hund

Spanien
Spanien Urlaub mit Hund

Anreise nach Spanien einfach gemacht

Urlaub in Spanien mit Hund, warum nicht? Der erste Punkt, den Sie hierbei bedenken sollten, ist die geplante Reisezeit. Im Sommer ist es für Fellnasen in Andalusien einfach zu heiß, während das Wetter an der Atlantikküste, zum Beispiel in La Coruña, schon wesentlich angenehmer ist. Im Winter hat auch die Baleareninsel Mallorca ein mildes Klima, die Strände sind leerer und Hunde werden an vielen derselben toleriert. Frühling und Herbst eignen sich in ganz Spanien für einen angenehmen Hundeurlaub.

Praktische Tipps für Hunde und ihre Besitzer

Hunde dürfen nach Spanien nur mit einem gültigen Heimtierausweis und der entsprechenden Identifizierung wie Microchip oder Tätowierung einreisen. Bedenken sollten Sie auch Ihre Anreise, die am besten mit dem eigenen Auto erfolgt. Das Auto muss mit einem festen Tiergitter ausgerüstet sein oder der Hund muss sich in einer geschlossenen Transportbox befinden.

Leinenpflicht und Maulkorbzwang werden örtlich geregelt, dasselbe gilt auch für sogenannte „Listenhunde“. Erkundigen Sie sich daher unbedingt vorher bezüglich der örtlichen Regelung an Ihrem gewünschten Urlaubsort. So bleiben Sie und Ihr Hund, zum Beispiel bei Wanderungen, immer auf der sicheren Seite.

Gesundheitstipps für Hunde

Die meisten gängigen Hundefuttermarken sind auch in Spanien in größeren Supermärkten zu finden, aber auch in den „tiendas de mascotas“, was so viel wie „Haustiergeschäft“ bedeutet. Falls Ihr Hund aber sensibel auf Futterumstellungen reagiert, sollten Sie sicherheitshalber genug Futter für Ihren gesamten Urlaub in Spanien mit Hund mitnehmen.

Nützliche spanische Wörter sind „veterinario“ (Tierarzt), „perro admitido/prohibido“ (Hund erlaubt/verboten) und „mascotas bienvenidos“ (Haustiere willkommen). Die meisten Restaurants erlauben Hunden den Eintritt nicht und auch Sehenswürdigkeiten sind ihnen meistens verschlossen. Dasselbe gilt auch für die Strände während der Hauptsaison.

Leider gibt es in Spanien einige Krankheiten, die in Deutschland noch fast unbekannt sind, wie zum Beispiel die Leishmaninose. Ihr Tierarzt kann ihnen hier Tipps zur Vorbeugung geben und zusätzliche Impfungen empfehlen. Wie Sie sehen, ist ein Spanien Urlaub mit Hund mit ein bisschen Vorausplanung einfach zu gestalten.

Wir vergleichen mehr als 300 Ferienhausanbieter für Sie:

Booking.com Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Spanien FeWo-direkt Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Spanien TUI Ferienhaus Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Spanien TripAdvisor Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Spanien Novasol Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Spanien Casamundo Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Spanien HRS Holidays Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Spanien DanCenter Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Spanien Inter Chalet Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Spanien dansommer Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Spanien HomeAway Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Spanien Interhome Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Spanien 9flats.com Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Spanien HouseTrip Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Spanien Belvilla Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Spanien fejo.dk Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Spanien e-domizil Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Spanien Holiday Home Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Spanien BestFewo Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Spanien tourist-online.de Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Spanien Travanto Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Spanien EveryStay Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Spanien Summer In Italy Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Spanien

Entdecken Sie weitere beliebte Reiseziele