Sommer 2024 im Ferienhaus - HomeToGo base64Hash Sommer 2024 im Ferienhaus - HomeToGo
Nachfrage um 13,8% gestiegen

Sommer 2024 im Ferienhaus

Sommer 2024 im Ferienhaus: Nachfrage um 13,8% gestiegen

Berlin, 01.Dezember 2023 - HomeToGo, der Marktplatz mit der weltweit größten Auswahl an Ferienhäusern und -wohnungen, hat untersucht, wie sich die Nachfrage nach Urlaub im Ferienhaus für den Sommer 2024 entwickelt hat.

Dafür wurden rund sieben Millionen Suchanfragen analysiert, die in den vergangenen drei Monaten auf www.hometogo.de mit Check-In-Datum zwischen dem 01.06. bis 31.08.2024 eingegangen sind. Der Vergleich mit den Vorjahreszahlen belegt, dass Urlaub im Ferienhaus immer beliebter wird und die Unterkünfte früher gesucht werden. Die Analyse ergab, dass die Suchanfragen für den Sommer 2024 um ganze 13,8% gegenüber 2023 gestiegen sind. Die am stärksten nachgefragten Regionen Ostsee (+15,44%), Mecklenburg-Vorpommern (+36,38%) und Schleswig-Holstein (+26,15%) sind in ihrer Nachfrage überdurchschnittlich stark gestiegen. Die größten Steigerungen sind in Nordrhein-Westfalen (+84,55%) und Piemont, Italien (+84,31%) zu beobachten.


Untersucht wurde auch, wie viel der Sommerurlaub 2024 kosten wird. Der Juni ist aktuell mit 102,- EUR im Schnitt pro Nacht pro Ferienunterkunft in der Region Süddänemark am günstigsten. Im Juli sind Ferienunterkünfte in Rheinland-Pfalz mit 104,- EUR pro Nacht und Unterkunft am günstigsten.

„Diese Steigerung der Nachfrage nach Urlaub im Ferienhaus freut uns natürlich. Sie bedeutet aber auch, dass man nicht zu lange warten sollte, um den Sommerurlaub zu buchen. Es gibt zwar vereinzelt Regionen, die im Juli günstiger sind als im Juni, im Durchschnitt ist der Juli aber um 28% teurer als der Juni. Es lohnt sich also immer zu vergleichen, wo es die besten Angebote gibt. Die Preise für Ferienhäuser hängen sehr stark von der Lage, der Ausstattung und der konkreten Reisezeit ab. Wer etwas flexibel ist, findet noch sehr viele Ferienunterkünfte für den Sommer finden, die preislich unter dem Durchschnitt liegen.”

Jonas Upmann, Sprecher und Reiseexperte von HomeToGo

Weitere Anreise und größere Gruppen - Aufenthaltsdauer gleich

HomeToGo hat außerdem untersucht, wie sich die Gruppengröße, die Anreise und die Aufenthaltsdauer im Vergleich zum Vorjahr entwickeln. Dabei fällt auf, dass längere Anreisen als noch im Vorjahreszeitraum in Kauf genommen werden. 11,4% weiter bzw. 772 km sind die gesuchten Reiseziele im Schnitt von den Suchorten entfernt. Die kürzesten Anfahrten werden dabei für Rheinland-Pfalz (287 km) und Brandenburg (289,5 km) eingeplant.

Bei den Gruppengrößen zeigen die Suchanfragen, dass die Reisegruppen insgesamt um 14% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum größer sind und dass die Gruppen bei Reisen ins Ausland oft größer sind als bei Reisen innerhalb von Deutschland. Die größten Gruppen werden bei Suchen nach Norditalien (5,9 Personen) und auf die Balearen (5,3 Personen) angegeben.

Die Aufenthaltsdauer bleibt mit +0,3% im Grunde unverändert und liegt im Schnitt der Top-50 beliebtesten Regionen bei 10,8 Tagen. Für die Region Valencia (14,2 Tage), Andalusien (13,2 Tage) sowie Nouvelle-Aquitaine (13,1 Tage) werden besonders lange Aufenthalte gesucht, wohingegen für Reisen nach NRW (5,1 Tage), Rheinland-Pfalz (7 Tage) und Sachsen (7,3 Tage) durchschnittlich weniger Zeit eingeplant wird.

Top 50 am häufigsten gesuchte Regionen für den Sommer 2024

In der nachfolgenden interaktiven Tabelle können die Top-50 am häufigsten gesuchten Regionen* nach den folgenden Kategorien gefiltert werden:

  • Medianer Preis pro Nacht pro Ferienunterkunft
  • Nachfrage
  • Aufenthaltsdauer
  • Gruppengröße
  • Anreise-Entfernung
Rang nach Beliebtheit
Gesuchte Region
Land, in dem die gesuchte Region liegt
Entwicklung Nachfrage vs. 2022
medianer Preis im Juni 24 pro Nacht / Unterkunft in EUR
medianer Preis im Juli 24 pro Nacht / Unterkunft in EUR
Preis Juli vs. Juni in EUR
Juli vs. Juni in %
∅ Aufenthaltsdauer in Tagen
∅ Aufenthaltsdauer in Tagen vs. 2022
∅ Gruppengröße
∅ Gruppengröße vs. 2022
∅ Entfernung Suchort --> Reiseziel in km
∅ Entfernung Suchort --> Reiseziel in km vs. 2022
1
Ostsee
Deutschland
15,44%
145
186
41
28,28%
10,1
1,4%
3,9
25,47%
454,4
9,42%
2
Mecklenburg-Vorpommern
Deutschland
36,38%
138
167
29
21,01%
9,7
-1,8%
2,7
18,15%
415,0
7,98%
3
Schleswig-Holstein
Deutschland
26,15%
128
150
22
17,19%
10,1
-0,1%
2,6
21,36%
433,3
12,26%
4
Bayern
Deutschland
36,87%
119
142
23
19,33%
9,4
1,2%
3,1
8,27%
460,9
14,28%
5
Istrien
Kroatien
-4,67%
203
300
97
47,78%
11,7
-0,8%
4,8
12,61%
737,4
9,15%
6
Bretagne
Frankreich
65,00%
110
177
67
60,91%
13,1
2,4%
3,7
16,32%
995,5
2,59%
7
Toskana
Italien
18,58%
174
252
78
44,83%
11,8
1,1%
4,9
9,83%
926,1
12,96%
8
Niedersachsen
Deutschland
4,03%
166
165
-1
-0,60%
9,2
-0,8%
2,7
22,00%
356,3
15,60%
9
Nordsee
Deutschland
30,69%
118
150
32
27,12%
9,9
-2,4%
3,9
19,27%
468,6
14,37%
10
Balearen
Spanien
-6,59%
380
394
14
3,68%
11,4
7,5%
5,3
12,41%
1485,5
6,65%

Methodik

*Das Reiseverhalten und die Preise basieren auf knapp sieben Millionen Suchanfragen, die auf www.hometogo.de zwischen dem 30.08. und 30.11.2023 mit Check-In Datum zwischen dem 01.06.-31.08. 2023 eingegangen und sind mit dem entsprechenden Vergleichszeitraum von 2022 verglichen worden. Die Preise sind die medianen Preise pro Ferienunterkunft in Euro, wie sie mit den unten stehenden Parametern auf www.hometogo.de verfügbar waren und angezeigt worden sind. Suchzeitraum: 30.08.-30.11..2023 Check-In: Juni bzw. Juli .2023 Achtung: Es gibt in jeder Region Ferienunterkünfte, die von den Preisen nach oben oder unten abweichen, abhängig von Lage, Größe und Ausstattung.

Preisentwicklung bei Ferienhäusern im Sommer 2023 - HomeToGo
Sommerurlaub 2023 kostet nur 7,9%* mehr als 2022

Preisentwicklung bei Ferienhäusern im Sommer 2023

  • Last Minute: Viele Regionen noch günstiger als der Buchungsdurchschnitt
  • Warenkorb bei Buchungen aus Deutschland um nur 7,9%* gestiegen
  • Aufenthaltsdauer von 7,9* Tagen und Gruppengröße von 3,6* Personen nur minimal gesunken

Berlin, 01. August 2023 - HomeToGo, der Marktplatz mit der weltweit größten Auswahl an Ferienhäusern und -wohnungen, hat die aktuellen Diskussionen über Preissteigerungen beim Urlaub zum Anlass genommen, sich die Preise für Ferienhäuser und -wohnungen einmal genauer anzusehen. Konkret wurde untersucht, wie sich das Reiseverhalten von Urlaubern aus Deutschland, basierend auf den Buchungen, verändert hat.

Insgesamt wurden mehrere zehntausend Buchungen, die zwischen dem 26.01.-26.07.2023 mit Check-In-Datum im August 2023 auf www.hometogo.de getätigt worden sind, betrachtet und mit dem entsprechenden Vorjahreszeitraum betrachtet. 

Für die Top 100 am meisten gebuchten Regionen wurden dann der durchschnittliche Warenkorb-Wert, die Aufenthaltsdauer und die Gruppengröße ermittelt und mit dem Vorjahr verglichen. Im Ergebnis ist dabei herausgekommen, dass Reisende aus Deutschland für den Sommerurlaub 2023 mit durchschnittlich 1.256,- EUR etwa 93,- EUR oder 7,94% mehr als 2022 ausgegeben haben*.

Dabei zeigen sich sehr unterschiedliche Entwicklungen in verschiedenen Regionen. So haben Reisende für Urlaub im Vereinigten Königreich etwa 1,4% weniger als im Vorjahr bezahlt und Urlauber in Kroatien 13% mehr. Für Urlaub in Deutschland wurde 8,42% mehr bezahlt als im Vergleichszeitraum 2022.

Die Aufenthaltsdauer hat sich dabei in den Top 100 von durchschnittlich 8 Tagen in 2022 auf 7,9 Tage in 2023 kaum verändert. Ähnlich verhält es sich mit der Gruppengröße: Die Personenzahl lag 2022 im Schnitt bei 3,7 Personen und 2023 noch bei 3,6 Personen.

„Urlaub im Ferienhaus ist im Sommer 2023 zwar etwas teurer als in 2022, aber nicht so teuer, wie es vielerorts vermutet wird. Eine Preissteigerung von durchschnittlich unter 8% bedeutet, dass ein Urlaub im Ferienhaus auch in diesem Jahr für die meisten Reisenden erschwinglich ist. Die Preise für Ferienhäuser hängen sehr stark von der Lage, der Ausstattung und dem konkreten Reisezeitpunkt ab. Wer etwas flexibel ist, kann auch jetzt noch Ferienunterkünfte für diesen Sommer finden, die preislich unter dem Durchschnitt liegen.” fasst Jonas Upmann, Sprecher und Reiseexperte von HomeToGo das Ergebnis zusammen.

Ferienunterkünfte für unter 1.000,- EUR pro Woche verfügbar

Aktuell gibt es sogar bei einem Check-In im August noch sehr viele Reiseziele, an denen eine Woche im Ferienhaus im Median weniger als 1.000,- EUR kostet - und damit weniger als der Buchungsdurchschnitt für diesen Sommer.**

Am günstigsten sind Ziele in der Mosel-Weinregion in Rheinland-Pfalz mit 94,- EUR / Nacht / Unterkunft (was 658,- EUR / Woche / Unterkunft entspricht), im Bayerischen Wald (101,- EUR / 707,- EUR) oder Masuren in Polen (102,- EUR / 714,- EUR). Aber auch am Wasser gibt es noch schöne Angebote für den Last-Minute-Urlaub. Ostfriesland (118,- EUR / 826,- EUR), Teneriffa (125,- / 875,-) oder die Nordseeküste (130,- / 910,- ) sind nur einige Beispiele dafür, wo man jetzt noch Urlaub zu günstigen Preisen machen kann.

Und wie finden Reisende jetzt noch die passenden Angebote?

„Gerade in der aktuellen Zeit ist es wichtig, bei der Urlaubsplanung so flexibel wie möglich zu sein, um passende Ferienhäuser und -wohnungen zu finden. Flexibilität bei der Reisedauer und -zeit, beim Reiseziel und bei der Wahl der Ausstattung sind ganz wichtig, um die passenden Angebote zu finden." rät Upmann

Was das konkret bedeutet:

  • Flexibilität bei der Reisedauer / Reisezeit: Mit der „Flexibles Reisedatum"-Funktion von HomeToGo können alle Angebote für eine beliebige Dauer innerhalb eines Zeitraums gesucht werden (z.B. 1 Woche in den Sommerferien) und es muss nicht manuell verglichen werden, wann es die besten Angebote gibt. Viele Anbieter erlauben inzwischen einen Check-In unter der Woche, was weitere Angebote zu anderen Anreisezeiten hervorbringt.
  • Flexibilität beim Reiseziel: Oft gibt es nur wenige Kilometer von beliebten Urlaubsorten noch freie Unterkünfte. Um diese zu finden, hilft es, wenn man einen bekannten Ort auswählt und dann die Karte als Filter verwendet. Dadurch werden die neu im Kartenfenster erscheinenden Orte, die man vielleicht noch nicht kennt oder nicht auf dem Plan hatte, nach freien Unterkünften durchsucht.
„Es kommt auch immer wieder zu Stornierungen von Seiten der Reisenden, die umplanen, so dass auch immer wieder Angebote kurzfristig verfügbar sind und dadurch Ferienhäuser und -wohnungen frei werden. Es lohnt sich also auch dann noch zu suchen, wenn es nicht mehr lange hin ist bis zum Urlaub", sagt der Reiseexperte Upmann.

Flexibilität bei der Ausstattung: Man sollte die Filtermöglichkeiten nutzen, die HomeToGo bietet. Durch Änderung der Unterkunftsart (Ferienhaus oder -wohnung, Bauernhof, Pension, Schiff oder viele mehr) oder der Ausstattungsmerkmale (gibt es eine Sauna, einen Pool, einen Fernseher oder eine Spülmaschine oder eben nicht) wird eine große Auswahl unterschiedlicher Unterkünfte gefunden, die man sonst vielleicht nicht gesehen hätte.

Top 100 am meisten gesuchte Reiseziele für den Sommer 2023 (Stand: 25.07.2023)

Die in der nachfolgenden interaktiven Tabelle dargestellten Reiseziele zeigen die beliebtesten Reiseziele von Urlaubern aus Deutschland, die vom 01.01.-25.07.2023 auf www.hometogo.de mit Check-In Datum zwischen dem 01.07.-31.08. gesucht worden sind.

Die Preise sind die medianen Preise pro Ferienunterkunft in Euro, wie sie mit den unten stehenden Parametern auf www.hometogo.de verfügbar waren und angezeigt worden sind. Um die Wochen- und Zweiwochen-Preise darzustellen, wurden die medianen Preise entsprechend multipliziert.

Suchzeitraum: 25.03. - 25.07.2023

Check-In: 05.-12.08.2023 

Achtung: Es gibt in jeder Region Ferienunterkünfte, die von den Preisen nach oben oder unten abweichen, abhängig von Lage, Größe und Ausstattung.

Rang nach Suchanfragen
Gesuchtes Reiseziel
Region, in der das Reiseziel liegt
Land, in dem das Reiseziel liegt
Medianer Preis / Nacht / Unterkunft in EUR
Medianer Preis / 7 Nächte / Unterkunft in EUR
Medianer Preis / 14 Nächte / Unterkunft in EUR
1
Ostsee
Ostsee
Deutschland
162
1134
2268
2
Nordsee
Nordsee
Deutschland
134
938
1876
3
Gardasee
Gardasee
Italien
215
1505
3010
4
Istrien
Istrien
Kroatien
215
1505
3010
5
Ostseeküste
Ostsee
Deutschland
168
1176
2352
6
Polnische Ostsee
Ostsee
Polen
148
1036
2072
7
Toskana
Toskana
Italien
189
1323
2646
8
Bretagne
Bretagne
Frankreich
140
980
1960
9
Südfrankreich
Südfrankreich
Frankreich
187
1309
2618
10
Niederländische Küste
Niederländische Küste
Niederlande
203
1421
2842

Methodik:

*Das Reiseverhalten und die Preise basieren auf Buchungen, die auf www.hometogo.de zwischen dem 26.01. und 26.07.2023 mit Check-In Daten zwischen dem 01.-31.08. 2023 durchgeführt worden sind und sind mit dem entsprechenden Vergleichszeitraum von 2022 verglichen worden. 

Die Preise stellen den durchschnittlichen Warenkorb der im angegebenen Zeitraum für das jeweilige Reiseziel auf www.hometogo.de getätigten Buchungen dar. 


**Die Preise sind die medianen Preise pro Ferienunterkunft in Euro, wie sie mit den unten stehenden Parametern auf www.hometogo.de verfügbar waren und angezeigt worden sind.

Suchzeitraum: 25.03. - 25.07.2023

Check-In: 05.-12.08.2023 

Achtung: Es gibt in jeder Region Ferienunterkünfte, die von den Preisen nach oben oder unten abweichen, abhängig von Lage, Größe und Ausstattung.

Pressekontakt

Reisetrends und Umfrage für den Sommer 2023 mit Stand vom April '23

April 2023 - HomeToGo, der Marktplatz mit der weltweit größten Auswahl an Ferienhäusern, hat die Ergebnisse der Sommerreise-Trends 2023 Studie veröffentlicht. Daraus geht hervor, wie Urlauber aus Deutschland und anderen Ländern ihre Reisen für die geschäftigste Reisezeit des Jahres, den Sommer, planen.

Eine internationale Umfrage unter mehr als 3.000 Reisenden1 deckt auf, wie Reisende nach drei von Störungen geprägten Sommern und nach durch Beschränkungen und Flugchaos verursachter Ungewissheit den Urlaub wieder mit großer Vorfreude erwarten. In diesem Jahr genießen Reisende die Reiseplanung und versuchen, durch kluge Ausgaben das Maximum herauszuholen, um gelassen und nachhaltig in den Sommerurlaub zu gehen.

Auf einen Blick - So sehen die Trends für den Sommer 2023 von internationalen Reisenden aus1:

  • Schnäppchenjagd statt Budgetkürzung: Auch in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit gab eine große Mehrheit der Umfrageteilnehmenden (88%) an, dass sie Reisen immer noch als lohnenswerte Ausgabe ansehen, wobei mehr als ein Drittel der Teilnehmer (36%) sogar den Wunsch haben, diesen Sommer mehr für Reisen auszugeben.
  • Auf der Suche nach erholsamen Rückzugsorten: Auftanken hat für Reisende in der kommenden Saison oberste Priorität: 64% der Umfrageteilnehmenden beschrieben ihren perfekten Sommerurlaub 2023 als entspannend statt aufregend und 71% gaben an, dass sie Wellness-Aktivitäten einer Party vorziehen würden.
  • Auf der Suche nach umweltfreundlichen Optionen: 77% der Befragten gaben an, dass sie es für wichtig halten, nachhaltiger zu reisen, wobei 32% angaben, dass sie bereits Maßnahmen ergreifen, um ihren Urlaub umweltfreundlicher zu gestalten. Darüber hinaus gaben zwei Drittel der Befragten (66%) an, dass die Umweltfreundlichkeit einer Unterkunft bei ihrer Buchungsentscheidung eine Rolle spielt, wobei fast der gleiche Anteil (62%) bereit war, einen Aufpreis für eine nachhaltigere Option zu zahlen.
  • Filme als Reise-Inspiration: Blockbuster und TV-Serien inspirieren Sommer-Reisende mehr als soziale Medien wie TikTok oder Instagram, Drehorte und beeindruckende Reiseziele zu besuchen, die sie vom Bildschirm kennen

„Mit Blick auf die bevorstehende Sommer-Hochsaison freuen wir uns zu sehen, wie unsere Reisenden ihrer ‚Urlaubsvorfreude‘ freien Lauf lassen und ihre bevorstehenden Reisen mit Begeisterung erwarten und planen. Unsere Ergebnisse zeigen, dass Reisende ihre Sommerausflüge in diesem Jahr maximal nutzen möchten und Genuss und Entspannung priorisieren, während sie gleichzeitig den Gegenwert im Auge behalten und ihre Auswirkungen auf die Umwelt minimieren möchten. Wir freuen uns sehr auf eine weitere stark nachgefragte Hochsaison, in welcher Reisende führende Innovationen und Produkt-Upgrades auf unserer Plattform erwarten können, während wir weiterhin ein unvergleichliches Gästeerlebnis bieten, das es allen leicht macht, ein einzigartig passendes Ferienhaus zu finden.“

Dr. Patrick Andrae, Mitgründer und CEO von HomeToGo

Umfrageergebnisse aus Deutschland 🇩🇪

Und wie sehen die Sommerreise-Trends 2023 der Reisenden aus Deutschland aus?

In diesem Abschnitt sind die 4 Top-Trends zu finden, aufgeschlüsselt nach den Wünschen und Reisezielen der Befragten aus Deutschland2 kombiniert mit internen HomeToGo-Daten und den beliebtesten Regionen für den Sommer 2023.

Reise zu dem Bereich, der dich interessiert

Trend #1: Schnäppchenjagd statt Budgetkürzung

Viele Reisende aus Deutschland wollen kostenbewusst in den Sommerurlaub reisen und im Vergleich zum letzten Sommerurlaub etwas mehr sparen (53,6%) oder deutlich mehr sparen (19%). Auf die Frage, in welchen Bereichen Reisende sparen wollen, antworteten 35%, dass sie auf Komfort beim Transport verzichten würden und 23,6% der Befragten gaben an, dass sie bei Aktivitäten Geld einsparen wollen, 20% bei den Unterkünften und 15% beim Essen und Trinken.

Trotz steigender Lebenshaltungskosten gaben 90,6% der Befragten aus Deutschland an, dass sie Reisen für eine lohnenswerte Ausgabe halten!

„Bei der Urlaubsplanung hilft es, so flexibel wie möglich zu sein, um passende Ferienhäuser und -wohnungen zu finden. Es lohnt sich, abseits von bekannten Orten zu suchen, An- und Abreise an günstige Angebote anzupassen und verschiedene Ausstattungsangebote zu testen. Dabei helfen die intuitiven Filter von HomeToGo, wie zum Beispiel die „Flexibles Reisedatum" Funktion, bei der alle Angebote für eine beliebige Dauer innerhalb eines Zeitraums gesucht werden (z.B. 1 Woche in den Sommerferien) und es muss nicht manuell verglichen werden, wann es die besten Angebote gibt."

- Jonas Upmann, Sprecher und Reiseexperte von HomeToGo

Trend #2: Auf der Suche nach erholsamen Rückzugsorten

Erholung ist eines der wichtigsten Bedürfnisse bei Reisenden aus Deutschland in diesem Sommer: 65% der Befragten gaben an, dass sie Entspannung dem Abenteuer vorziehen. 78,8% sagten sogar, dass ihnen Wellness wichtiger ist als einen Party-Urlaub zu machen.

Besonders ruhig lässt es sich abseits der bekannten Touristenorte urlauben, wenn man zum Beispiel beim Wandern die Seele baumeln lässt oder in der Natur unterwegs ist. Und weil dabei auch noch das Budget geschont werden soll, wie Trend #1 belegt, hat HomeToGo für Entspannungs-Sucher vier Regionen in Deutschland ermittelt, die nicht in den Top 100 liegen und in denen im Sommer 2023 eine Ferienunterkunft für im Schnitt unter 40,- EUR pro Person und Nacht zu finden ist.

Die Röhn ist ein Mittelgebirge im Grenzgebiet der deutschen Länder Bayern, Hessen und Thüringen und bietet viel Platz zum Entspannen. Übernachtungen kosten in einem Ferienhaus im Sommer im Durchschnitt 32,50 EUR pro Person pro Nacht.

Das Fichtelgebirge ist mit einem Preis von 33,50 EUR pro Person pro Ferienunterkunft pro Nacht im Durchschnitt ein günstiges Reiseziel im Nordosten Bayerns und Nordwesten Tschechiens.

Die Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz ist die am wenigsten dicht besiedelte Region des Landes und mit 37,- EUR pro Person pro Ferienunterkunft pro Nacht im Schnitt top geeignet zum Entspannen.

Das Münsterland an der niederländischen Grenze liegt mit 37,50 EUR pro Person pro Ferienunterkunft pro Nacht immer noch unter der 40,- Euro-Marke und ist durch seine flache Struktur ideal zum Radfahren.

Trend #3: Auf der Suche nach umweltfreundlichen Optionen

Reisende aus Deutschland kümmern sich in diesem Sommer nicht mehr nur um das Reisebudget, sondern schauen auch auf Nachhaltigkeit bei der Urlaubsplanung.

65,2% der Befragten aus Deutschland gaben an, dass es für sie wichtig ist, nachhaltiger zu Reisen, wobei 19,4% bereits erste Maßnahmen unternehmen und 45,8% noch nicht sicher sind, was sie tun können. Zudem antworteten 67,6% auf die Frage, ob sie bei der Buchung einer Ferienunterkunft mehr für umweltfreundliche Optionen bezahlen würden, dass sie dazu bereit oder eher bereit wären.

Trend #4: Filme als Reise-Inspiration

Auf die Frage, woher sie ihre Inspiration für die Reisen nehmen würden, gaben 55,4% der Urlauber aus Deutschland Fernsehserien und Filme gleich nach Freunden und Familie als die größte Inspirationsquelle an. Danach folgen Bücher und Zeitschriften (46%) und erst später wurden die sozialen Netzwerke Instagram (44,2%), Facebook (38,2%) und TikTok (30,4%) genannt.

Interessant dabei: Bei der Reihenfolge gab es große Unterschiede je nach Altersgruppe, wie die Grafik zeigt.

Filmfans aufgepasst: Diese drei Drehorte liegen im Trend

An diesen Orten ist die Nachfrage im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gestiegen.

Die Suchtrends basieren auf Suchanfragen nach diesen Filmorten aus Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und den USA zwischen dem 16. März 2022 und dem 16. März 2023 mit Check-In Daten zwischen dem 21. Juni und dem 21. September 2023 und dem entsprechenden Zeitraum im Vorjahr.

Dubrovnik, Kroatien

Filme: Game of Thrones, James Bond, Star Wars

Suchtrends: +17% ggü. Vorjahreszeitraum

Medianer Preis pro Nacht: 59,- EUR pro Person

Salzburg, Österreich

Film: Sound of Music

Suchtrends: +31% ggü. Vorjahreszeitraum

Medianer Preis pro Nacht: 46,25 EUR pro Person

Island

Filme: Interstellar, Das geheime Leben des Walter Mitty

Suchtrends: +29% ggü. Vorjahreszeitraum

Medianer Preis pro Nacht: 69,25 EUR pro Person

Die beliebtesten Urlaubsregionen für den Sommer 2023

Aktualisiert am 23.05.2023

Um die beliebtesten Regionen der Reisenden aus Deutschland für den Sommer 2023 zu bestimmen, hat HomeToGo untersucht, welche Regionen, zwischen dem 23. November 2022 und dem 23. Mai 2023 als Reiseziel auf www.hometogo.de mit Check-In-Daten zwischen dem 01. Juli und 31. Julis 2023 gesucht worden sind.3

Platz
Gesuchtes Reiseziel
Land, in dem das gesuchte Reiseziel liegt
⌀ Preis pro Nacht / Person in EUR
1
Ostsee
🇩🇪
49,00
2
Nordsee
🇩🇪
39,70
3
Istrien
🇭🇷
50,00
4
Gardasee
🇮🇹
54,00
5
Toskana
🇮🇹
45,60
6
Mallorca
🇪🇸
75,30
7
Bretagne
🇫🇷
39,80
8
Polnische Ostsee
🇵🇱 
38,70
9
Südfrankreich
🇫🇷
46,50
10
Sardinien
🇮🇹
47,00

Was nützen die besten Regionen, wenn du dort kein Angebot findest? Für den Sommer 2023 hat HomeToGo in einer zeitlich limitierten Aktion für neue App-Nutzer die Top-reduzierten Angebote in den populärsten 10 Regionen gesammelt.

Einfach die App über diese Button herunterladen und beim ersten Öffnen der App (und wirklich nur beim ersten Öffnen) erhältst du die für dich gesammelten, reduzierten Top-Angebote angezeigt.

(In der App findest du natürlich auch später immer wieder Top-Angebote)

Die beliebtesten Urlaubsstädte für den Sommer 2023

Um die beliebtesten Orte und Städte der Reisenden aus Deutschland für den Sommer 2023 zu bestimmen hat HomeToGo untersucht, welche Reiseziele, die kein Land und keine Region sind, zwischen dem 23. November 2022 und dem 23. Mai 2023 als Reiseziel auf www.hometogo.de mit Check-In-Daten zwischen dem 01. Juli und 31. Julis 2023 gesucht worden sind.3

Zudem wurde die Reisedauer betrachtet, wie groß die Reisegruppen sind, wie lange im Voraus gesucht wurde und wie weit die Anreise sein wird.

Die Preise sind mediane Preise pro Unterkunft pro Nacht. Achtung: es gibt in jeder Region Ferienunterkünfte, die von den Preisen nach oben oder unten abweichen, abhängig von Lage, Größe und Ausstattung.

Platz
Gesuchtes Reiseziel
Land, in dem das Reiseziel liegt
Region, in der das Reiseziel liegt
∅ Preis pro Person / Nacht / Unterkunft in EUR
∅ Urlaubsdauer in Tagen
∅ Tage von Suche --> Urlaubsstart
∅ Gruppengröße
∅ Entfernung Suchort --> Reiseziel in km
1
Bibione
Italien
Veneto
44,3
10,0
160,1
3,2
569,4
2
Pula
Kroatien
Istrien
45,1
10,2
161,8
3,9
709,4
3
Grömitz
Deutschland
Schleswig-Holstein
54,7
8,5
157,6
1,9
337,5
4
Zingst
Deutschland
Mecklenburg-Vorpommern
62,0
9,3
164,5
2,1
391,3
5
Poreč
Kroatien
Istrien
50,5
10,2
166,3
3,3
647,0
6
Norddeich
Deutschland
Niedersachsen
42,3
8,4
155,6
2,0
335,4
7
Timmendorfer Strand
Deutschland
Schleswig-Holstein
62,3
8,0
154,2
2,3
347,4
8
Kühlungsborn
Deutschland
Mecklenburg-Vorpommern
56,3
8,5
161,1
2,1
336,0
9
Büsum
Deutschland
Schleswig-Holstein
52,0
8,8
156,9
2,0
344,5
10
Boltenhagen
Deutschland
Mecklenburg-Vorpommern
58,7
8,6
162,2
1,9
319,7

Die Top Reiseziele im Sommer 2023 im internationalen Vergleich

Und wohin wollen Reisende aus anderen europäischen Ländern und den USA reisen?3

USA 🍔

Reiseziel
#1
Outer Banks, USA
#2
Cape Cod, USA
#3
Destin, USA
#4
Myrtle Beach, USA
#5
Ocean City, USA

Großbritannien 🫖

Reiseziel
#1
Cornwall, GB
#2
Mallorca, Spanien
#3
Isle of Wight, GB
#4
Südfrankreich, Frankreich
#5
Algarve, Portugal

Deutschland 🥨

Reiseziel
#1
Ostsee, Deutschland
#2
Nordsee, Deutschland
#3
Istrien, Kroatien
#4
Gardasee, Italien
#5
Mallorca, Spanien

Spanien 🍷

Reiseziel
#1
Asturien, Spanien
#2
Cantabrien, Spanien
#3
Katalonien, Spanien
#4
Andalusien, Spanien
#5
Galizien, Spanien

Frankreich 🥐

Reiseziel
#1
Bretagne, Frankreich
#2
Korsika, Frankreich
#3
Sardinien, Italien
#4
Vendeé, Frankreich
#5
Algarve, Portugal

Italien 🍝

Reiseziel
#1
Sardinien, Italien
#2
Apulien, Italien
#3
Toskana, Italien
#4
Sizilien, Italien
#5
Ligurien, Italien

Methodik

1Die Grundlage der Sommerreise-Trends von HomeToGo bildet eine von HomeToGo durchgeführte Umfrage mit einer allgemeinen Bevölkerungsstichprobe von insgesamt 3.000 Befragten. Um an dieser Umfrage teilnehmen zu können, mussten die Befragten mindestens 18 Jahre alt sein und ihren Wohnsitz in Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien, den USA oder Großbritannien haben. Die Umfrage wurde am 6. März 2023 durchgeführt.

2Die Grundlage der Sommerreise-Trends von HomeToGo von Reisenden aus Deutschland bildet eine von HomeToGo durchgeführte Umfrage mit einer allgemeinen Bevölkerungsstichprobe von insgesamt 500 Befragten. Um an dieser Umfrage teilnehmen zu können, mussten die Befragten mindestens 18 Jahre alt sein und ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Die Umfrage wurde am 6. März 2023 durchgeführt.

3Die beliebtesten Regionen basieren auf Suchanfragen nach Ferienhäusern und -wohnungen auf den jeweiligen HomeToGo-Domains hometogo.com / hometogo.de / hometogo.co.uk / hometogo.fr / hometogo.it / hometogo.es zwischen dem 21. März 2022 und 2023 mit Check-In-Datum zwischen 21. Juni und 22. September 2023.

Welche Trends bestimmen diesen Reise-Sommer? Im vergangenen Jahr erlebten internationale Reisen ihr lang erwartetes Comeback. Im Jahr 2023 richten Reisende ihr Augenmerk auf weiter entfernte Ziele, lassen sich von ihren Lieblingsfilmen und Fernsehsendungen inspirieren und interessieren sich mehr für längere Aufenthalte in Ferienwohnungen. Eine eingehende Analyse der Suchmuster von HomeToGo-Reisenden zeigt, wie Reisende aus Deutschland und anderen Ländern ihre Frühlings- und Sommerferien im Jahr 2023 planen.

Reisen Sie direkt zu dem Bereich, der Sie am Meisten interessiert

Trend #1: Frühlings-Reiselust blüht auf

Mehr Reisende legen in diesem Jahr einen Frühstart bei ihren Urlaubsplänen hin und unternehmen Reisen im Frühling und vermeiden so Menschenmassen und Hochsaison-Preise an ihren Lieblings Reisezielen. Die Suchanfragen auf HomeToGo für Aufenthalte zwischen dem 20. März und dem 20. Juni sind im Vergleich zum Vorjahr um 14 % gestiegen.

Reiseexperten-Tipp: In Deutschland ist der durchschnittliche Übernachtungspreis einer Ferienwohnung in der Frühjahrssaison 19 % günstiger als im Sommer.“
Birds eye view of a waterfront home in Turks and Caicos
Vacation home in Middle Caicos - Turks and Caicos +226.45% in searches vs. spring 2022

Trend #2: Filme und Popkultur beeinflussen Sommer-Reisepläne:

Über Instagram und Tiktok hinaus lassen sich Reisende von den Reisezielen inspirieren, die sie auf dem Bildschirm gesehen haben, und planen Reisen, um ihre Lieblingsfilm- und Fernsehfantasien auszuleben. Orte, die zum Beispiel in White Lotus 2, House of the Dragon oder Top Gun: Maverick zu sehen waren, verzeichneten alle unmittelbar nach ihren Premieren oder Staffelfinals einen merklichen Anstieg der Suchnachfrage.

The White Lotus 2

Taormina, Italien: +89%

Sizilien, Italien: +175%

House of the Dragon

Trujillo, Spanien: +86%

Monsanto, Portugal: +109%


Top Gun: Maverick

San Diego, Kalifornien: +89%

South Lake Tahoe, Kalifornien: +94%


Outlander

Glencoe, Schottland: +78%

Fife, Schottland: +93%


Trend #3: Albanien ist das Land mit der größten Nachfragesteigerung für Reisen im Sommer

Die Zahl der Reisenden, die nach Sommeraufenthalten in Albanien suchen, hat sich seit vergangenem Jahr verdoppelt (+105 % gegenüber 2022) und damit andere aufstrebende europäische Reise-Hotspots übertroffen, darunter Zypern (+37 %), die Türkei (+27 %) und Nordmazedonien (+23%).

Immer mehr Reisende entdecken Albaniens wunderschöne Festungsstädte, atemberaubende Berglandschaften und glitzernde Mittelmeerstrände. Insbesondere die Gebiete Saranda (+124 %), Ksamil (+94 %) und Dhërmi (+75 %) verzeichnen den stärksten Anstieg der Suchanfragen von Sommerreisenden.

Trend #4: Mehr Langzeitaufenthalte

Mehr Reisende aus Deutschland scheinen in diesem Jahr die Vorteile flexibler Arbeitsrichtlinien und Visa für digitale Nomaden nutzen zu wollen. Die Zahl der Reisenden aus Deutschland, die für dieses Jahr nach Aufenthalten von mehr als 30 Tagen suchen, ist im Vergleich zum Vorjahr um +9 % gestiegen, im Sommer beispielsweise besonders für Reiseziele in Portugal (+27 % gegenüber 2022) oder Mexiko (+174%).

Trend #5: Wachsendes Interesse an Reisen in die Asien-Pazifik-Region

Nach fast drei Jahren feiert die Reisenachfrage nach Zielen im asiatisch-pazifischen Raum ihr Comeback. Die meisten Länder haben die Grenzen für alle internationalen UrlauberInnen wieder vollständig geöffnet, die Reisebeschränkungen aufgehoben und die Anforderungen für Touristenvisa gelockert.

Land
Suchanfragen für Sommer ggü. 2022
Medianer Preis / Nacht / Unterkunft
Singapur
117%
€175.00
Malaysia
106%
€69.00
Philippinen
71%
€59.00
Vietnam
53%
€79.00
Indien
20%
€53.00
Indonesien
19%
€93.00
Thailand
17%
€100.00

Top-10 trending Reiseziele 2023 von Reisenden aus Deutschland

Reisende aus Deutschland möchten vor allem an die Küsten, in die Berge oder europäische Hauptstädte reisen.

Sankt Peter-Ording, Deutschland
Sölden, Österreich

4. Paris, 🇫🇷 : +23%

Amsterdam, Niederlande
Paris, Frankreich
Norderney, Deutschland
Rang
Reiseziel
Land, in dem das Reiseziel liegt
Suchanfragen ggü. 2022*
1
Sankt Peter-Ording
Deutschland
73.16%
2
Sölden
Österreich
52.39%
3
Amsterdam
Niederlande
26.88%
4
Paris
Frankreich
22.67%
5
Norderney
Deutschland
21.19%
6
Split
Kroatien
17.89%
7
Bibione
Italien
17.80%
8
Ruskamen
Kroatien
17.10%
9
Rom
Italien
15.65%
10
Sylt
Deutschland
13.29%

Methodik

Die in diesem Bericht gezeigten Trends basieren auf internen Daten von HomeToGo. Weitere Details dazu, worauf jeder Trend basiert, sind in der Reihenfolge ihrer Erwähnung unten aufgeführt:

Trend Nr. 1: Frühlings-Reiselust blüht auf: Basierend auf der Anzahl der Reisenden, die auf HomeToGo zwischen dem 05. Januar 2022 und 05. Januar 2023 nach Ferienwohnungen mit einem Check-in-Datum zwischen dem 20. März und dem 20. Juni 2023 suchen, verglichen mit dem jeweiligen Zeitraum des Vorjahres.

Trend Nr. 2: Filme und Popkultur beeinflussen Sommer-Reisepläne: Basierend auf der Anzahl der Reisenden, die im Monat vor der Filmpremiere oder dem Staffelfinale auf HomeToGo nach Ferienwohnungen an den Drehorten gesucht haben, und verglichen mit dem gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Trend #3: Albanien ist das Land mit der größten Nachfragesteigerung für Reisen im Sommer: Basierend auf der Anzahl der Reisenden, die auf HomeToGo zwischen dem 10. Januar 2022 und 10. Januar 2023 nach Ferienwohnungen mit einem Check-in-Datum zwischen dem 21. Juni und dem 22. September 2023 suchten, verglichen mit dem jeweiligen Zeitraum des Vorjahres.

Trend #4: Mehr Langzeitaufenthalte: Basierend auf der Anzahl der Reisenden, die auf www.hometogo.de zwischen Januar 2022 und Januar 2023 nach Aufenthalten von mehr als 30 Tagen oder mehr als 14 Tagen in einer Ferienwohnung mit Check-in-Datum zwischen dem 21. Juni und dem 22. September 2023 suchten, verglichen mit dem gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Trend #5: Wachsendes Interesse an Reisen in die Asien-Pazifik-Region: Basierend auf der Anzahl der Reisenden, die auf HomeToGo zwischen Januar 2022 und Januar 2023 nach einer Ferienwohnung in Ländern des asiatisch-pazifischen Raums mit einem Check-in-Datum zwischen dem 21. Juni und dem 22. September 2023 suchen, verglichen mit dem jeweiligen Zeitraum des Vorjahres.

Top-10 trending Reiseziele 2023: Basierend auf Suchen von Reisenden auf www.hometogo.de zwischen Januar 2022 und Januar 2023 nach Ferienwohnungen mit Anreisedatum zwischen dem 21. Juni und dem 22. September 2023. 

Für weitere Informationen zu den in diesem Bericht enthaltenen Ergebnissen wenden Sie sich bitte an [email protected].

image-tag