Winterurlaub mit Hund

So haben Sie mit Ihrem Hund im Skiurlaub mehr Spaß

Winterurlaub mit Hund

Einen Winterurlaub mit Hund können Sie erstaunlich vielfältig gestalteten: vom Wandern in den verschneiten Bergen Österreichs über Schneeschuh laufen in den Mittelgebirgen Deutschlands bis hin zu langen Spaziergängen entlang der deutschen Küsten. Und immer begleitet von Ihrem besten Freund, macht ein solcher Urlaub noch viel mehr Spaß. Hier finden Sie nützliche Tipps, wie Sie das Meiste aus den gemeinsamen Ferien machen können.

Wintertipps für Hundefreunde

Egal, ob auf Spaziergängen oder beim Skiurlaub mit Hund: Unterschätzen Sie nicht das Wasserbedürfnis Ihres vierbeinigen Freundes, der bei gesteigerter Bewegung auch in der kalten Jahreszeit mehr Wasser braucht. Nehmen Sie am besten leicht angewärmtes Wasser, vielleicht sogar mit etwas salzarmer Fleischbrühe gewürzt, in einer Thermosflasche mit.

Hundemäntel sind für kurzhaarige Hunde und solche mit dünner Fettschicht im Winter ein Muss, um Auskühlungen vorzubeugen. Vergessen Sie auch die Pfotenschuhe nicht und vermeiden Sie mit diesen, dass sich zwischen den Zehen Streusalz oder Splitt ansammeln. Sollte Ihr Hund lange Pfotenhaare haben, empfiehlt es sich, diese vor dem Urlaub zu kürzen.

Die besonders breiten Skating-Loipen erlauben es z.B. im Schwarzwald oft, dass Hunde Ihre Besitzer beim Langlauf begleiten dürfen. An anderen Orten gibt es dagegen speziell gespurte Hundeloipen.

Die einfachsten Dinge sind manchmal die, die am längsten im Gedächtnis bleiben. Zusammen im Schnee herumtollen, Schneebälle jagen, durch die zauberhaft verschneite Winterlandschaft stapfen oder eine Schlittenfahrt durch den Bayerischen Wald genießen.

In der Nebensaison sind an der Nord- und Ostseeküste mehr Strände als Hundestrände ausgewiesen als im Sommer. Vergessen Sie aber nicht, die Pfoten vorher gut mit Pfotencreme einzureiben, um die empfindliche Haut vor dem kalten Salzwasser zu schützen. Und ein ganz besonderes Vergnügen ist es dann, sich am Abend vor dem knisternden Kaminfeuer im eigenen Ferienhaus zusammen auszuruhen.