Workation - HomeToGo base64Hash Workation - HomeToGo

Workation

Die einfache Art, Arbeit und Urlaub miteinander zu kombinieren
Weltweit
Jederzeit
Gäste

Die Arbeitswelt ist ständig im Wandel. War es bis vor kurzem noch üblich, einen festen Schreibtischplatz in einem Büro zu haben, geht der Trend immer mehr in Richtung flexibles und ortsunabhängiges Arbeiten. Heute aus einem Cafe in Paris arbeiten und nächste Woche aus einem Strandhaus auf den Kanaren? Das geht, wenn du eine sogenannte Workation machst. Darunter versteht man die Kombination von Arbeit (=work) und Urlaub (=vacation). Gerade im grauen Herbst und dunklen Winter kann es reizvoll sein, an einem Ort zu Arbeiten, wo die Sonne scheint und man am Wochenende die Seele baumeln lassen kann.

Die Bereiche Arbeit und Freizeit verschmelzen in vielen Branchen zunehmend miteinander. Nur wenige urlauben, ohne zumindest einmal ihre E-Mails zu checken oder geschäftlich zu telefonieren. Eine Workation ist daher die perfekte Mischung aus Urlaub und Arbeit, die das Beste aus beiden Teilen herausholt.

Bei einer Workation arbeitest du qualitativ oft besser und unterstützt zudem deine Gesundheit. Denn im Gegensatz zum klassischen Remote Work von zu Hause aus, wo du auch in den Pausen die Arbeit siehst, schaltest du bei einer Workation in deinen Arbeitspausen wirklich ab: Du erwanderst herrliche Gipfel, joggst eine Runde am Strand oder springst in den Pool, um danach erfrischt und tatkräftig an deinen Tisch zurückzukehren. Abends genießt du die fremde Küche und lernst leicht Gleichgesinnte kennen. Du kannst also fremde Länder kennenlernen, und durch die Kombination von Arbeit und Urlaub während einer Workation mit weniger Urlaubstagen noch tiefer in neue Kulturen eintauchen. 

Was sollte man für eine Workation beachten?

Was sollte man für eine Workation beachten?

Auch wenn es auf den ersten Blick verführerisch einfach klingt: Eine gelungene Workation braucht eine genaue Planung. Bevor du dich also mit deinem Laptop auf einen Berg oder gar eine Insel verabschiedest, solltest du einiges bedenken. Sonst ziehen in der schönsten Urlaubsregion dunkle Wolken auf. Die Tipps und Hinweise auf dieser Seite sollen Anregungen und Hilfestellungen sein, stellen aber keinesfalls eine verbindliche Rechtsberatung dar.

  • 1. 1. Arbeitgeberzustimmung

    Du benötigst das Einverständnis deines Arbeitgebers, um dein graues City-Office gegen eine Ferienwohnung am Meer oder in den Bergen zu tauschen. Zudem solltest du den genauen Zeitraum dafür festlegen und dir bestätigen lassen.

  • 2. 2. Erreichbarkeit

    Wann du arbeitest bzw. erreichbar bist, sollte sowohl mit deinen Vorgesetzten als auch mit deinen Kollegen abgesprochen werden. Hältst du dich gar in einer anderen Zeitzone auf, sind fest vereinbarte Online-Zeiten vorteilhaft.

  • 3. 3. Infrastruktur

    Damit du Laptop, Powerbanks und Co. ausreichend versorgen kannst, sind Stromanschluss, schnelles (W)LAN-Netzwerk sowie ein ruhiger Arbeitsplatz im Ferienhaus nötig. Oft bieten auch nahe Coworking-Spaces einen ruhigen Tisch für Onlinemeetings.

  • 4. 4. Schadensfall

    Kläre unbedingt ab was passiert, wenn dir bei einer Wanderung etwas zustößt oder du beim Strandritt vom Pferd fällst. Überprüfe vorab mit deiner betrieblichen Unfallversicherung, Haftpflichtversicherung sowie deiner Krankenversicherung die Bedingungen fürs Ausland

  • 5. 5. Recht und Steuer

    Für eine Workation im EU-Ausland ist meist eine Zusatzvereinbarung im Arbeitsvertrag nötig. Zudem solltest du abfragen, ob du eine Aufenthaltsgenehmigung benötigst. Je nach Zielland kann es bei Überschreiten einer bestimmten Tagesgrenze zu einer Lohnsteuerpflicht im Aufenthaltsland kommen.

Mehr zur ultimativen Workation als professioneller Nomade (m/w/d)
Für wen eignet sich eine Workation?

Für wen eignet sich eine Workation?

Workation eignet sich im Grunde für alle mit einem homeofficefähigen Schreibtischjob: Egal, ob digitale Nomaden, Blogger, Freelancer oder Festangestellte. Voraussetzung ist, dass du die notwendige Flexibilität und Disziplin mitbringst – und etwas Mut. Je nach privatem Setting entscheidest du, an wessen Seite du deinen Laptop aufklappst:

  • 1. Singles

    Sehr beliebt ist eine Workation bei Alleinstehenden. Viele digitale Nomaden haben zu Hause keine Verpflichtungen, weshalb sie die Fremde noch unbeschwerter genießen können. Zudem finden Singles auf Reisen und in schöner Atmosphäre schneller Anschluss als in den eigenen vier Wänden zu Hause

  • 2. Paare

    In einer schönen Ferienwohnung macht ihr euch zu zweit eine schöne Auszeit und könnt die Pausen gemeinsam am Strand oder bei einem Cappuccino auf dem zentralen Marktplatz verbringen. Bei Strandspaziergängen und herrlichen Ausflügen tankt ihr viel Kraft für etliche Stunden konzentrierten Arbeitens.

  • 3. Gruppen

    Du planst eine Workation mit deinen ehemaligen Studien- oder Arbeitskollegen? Größere Ferienhäuser eignen sich ideal für eine Workation-WG. In den Pausen schlürft ihr gemeinsam aromatischen italienischen Espresso, seht euch fremde Städte an oder macht echtes Teambuilding im Klettergarten.

  • 4. Familien

    Um eine längere Zeit mit deiner Familie an tollen Orten zu verbringen, ist eine Workation perfekt geeignet. Während deine Lieben einen Sportkurs machen oder im Pool planschen, ziehst du dich für einige Stunden an deinen Schreibtisch zurück und erledigst deine Arbeit. Ein eigener Garten und viel Platz im Ferienhaus helfen dabei, die Quality-Time im Feierabend an exotischen Orten zu erhöhen.

Vorteile einer Workation

Vorteile einer Workation

Auch wenn viele Urlaub und Arbeit lieber immer noch strikt voneinander trennen, erlangt Workation durch die zunehmende Digitalisierung immer größere Beliebtheit. So profitieren Arbeitnehmer von einem Arbeitsplatz in fremden Gefilden, da sie sich in einer anderen Umgebung durchaus Auszeiten zugestehen. Auch diese Gründe sprechen für Workation:

  • 1. 1. Gesundheitsförderung

    Die entspannende Komponente eines Urlaubs genießt du auch bei einer Workation. Statt in starren Strukturen durchzuarbeiten und auszubrennen, legst du erholsamere Pausen ein und gewinnst dadurch wertvolle Energie für kreative Phasen.

  • 2. 2. Motivation

    Auch wenn die Aktivitäten rund um dein Ferienhaus noch so prickelnd sind, nach einem Ausflug bist du zufrieden, erholt und – motiviert. Weil auch die üblichen Ablenkungen des häuslichen Alltags wegfallen, kannst du dich noch besser auf die Arbeit konzentrieren.

  • 3. 3. Neue Anreize

    Eine andere Umgebung bietet neue Reize. Das Bereisen anderer Länder und das Kennenlernen fremder Kulturen führt oft zu neuen Ideen oder Sichtweisen, die sich in deiner Arbeit widerspiegeln.

  • 4. 4. Networking

    Gerade dann, wenn du allein auf Workation bist, kommst du früher oder später mit Gleichgesinnten ins Gespräch. Aus der einen oder anderen gemeinsamen Unternehmung kann dann schon mal ein neues Projekt werden.

  • 5. 5. Kein Urlaubsverlust

    Nicht zuletzt verzichtest du im Rahmen deiner Workation nicht auf deinen Urlaubsanspruch. Genau wie beim Homeoffice bist du ganz offiziell bei deiner Arbeit und kannst dich mit deiner Familie auf euren Jahresurlaub freuen. Eine Win-win-Situation!

Inspiration für deine Workation

  • Workation mit der ganzen Familie!
  • ©
    Workation zu zweit!
  • ©
    Workation mit deinen engsten Freunden

Die besten Urlaubsideen

Entdecke weitere Urlaubsideen

image-tag