Die besten Festivals 2017

Nicht nur der Frühling hat offiziell schon begonnen, bald schallt es auch wieder “Put your hands up in the air” über die Freiluftbühnen Europas. Ob Rocker, Popper oder Jazzfan - wir alle können die Festivalsaison kaum mehr erwarten. Um bei dem schier unendlichen Angebot an Festivals das passende für sich zu finden, haben wir von HomeToGo eine Auswahl der besten Musikfestivals 2017 zusammengestellt.

Diese Übersicht ist individuell filterbar nach Musikgeschmack, Preisvorstellungen, Datum und Größe. Egal, ob man also auf die Mainstream-Festivals mit Top Line-Up oder eher die kleinen, aber feinen Underground-Festivals mit Newcomern steht: Mit unserer Zusammenstellung ist der Weg in die erste Reihe der Open-Air-Saison geebnet und die Planung kann beginnen.


Unsere Top 5

Schillernde Stars oder lieber Schlammbad mit Headbanging? Wollt ihr wissen, wo das Angebot an Musikern am größten ist und wo es am einfachsten ist, an Tickets heran- und zum Festival hinzukommen? Wir zeigen euch in unseren Rankings, welche Festivals es in die Top 5 unserer Kategorien geschafft haben!

Die Schmutzigsten

1.  Dour


2.  Wacken


3.  Pohoda


4.  Southside


5.  SmukFest


Die Schillerndsten

1.  Sonar


2.  Mysteryland


3.  Untold


4.  Creamfields


5.  Dimensions


Die meisten Acts

Längste Ticketverfügbarkeit

Die beste Anbindung

Die auf dieser sowie auf den direkten Unterseiten verwendeten Bilder unterliegen teilweise den creative commons Lizenzen CC BY-SA 1.0 , CC BY-SA 2.0 , CC BY-SA 3.0 oder CC BY-SA 4.0 . Die jeweiligen Bilder wurden nicht verändert.